Marktplätze als Chance und Risiko

Ungefähre Lesezeit:2Minuten, 0Sekunden

Marktplätze als Chance und Risiko

Rund 40% aller Shopbetreiber sehen große Marktplätze wie amazon und eBay als die größte Herausforderung im modernen Onlinehandel, wie eine Studie der shopware AG zum Ende des Jahres 2017 aufzeigte. Rund 1000 Shopbetreiber wurden im Rahmen der Erhebung befragt.Gut 6% der Befragten gaben an, zwischen 40%-60% ihres Gesamtumsatzes über amazon zu erwirtschaften und auch bei eBay und sonstigen Marktplätzen stehe die Bilanz nicht anders. Weitere 6% der Befragten erklärten, dass sie sogar zwischen 60% und 100% des Umsatzes über große Onlinemarktplätze erzielen. Dagegen steht die Mehrheit aller Händler immer noch auf eigenen Beinen: Ca. 60% der Shopbetreiber verzichten gänzlich darauf, ihre Produkte auch über die bekannten Marktplätze anzubieten, wie aus der Studie hervorgeht.

 

Konkurrenzdruck auf Marktplätzen ist oftmals höher

Lediglich in Sachen Konkurrenzdruck und in rechtlichen Problematiken sehen die Händler im Schnitt eine noch größere Herausforderung. Doch gerade hier muss bedacht werden, dass der Konkurrenzkampf auf den Onlinemarktplätzen deutlich höher ist. Denn im individuellen Onlineshop sieht der Kunde den Preis der Konkurrenz nicht, wohingegen auf Amazon die Auswahl eines Produktes besonders über den Preis geregelt wird, erklärt Peter Höschl, eCommerce –Experte, in einem kürzlich erschienenen Interview dem Onlinemagazin Impulse gegenüber.

Dazu müsse gesagt werden, dass auch amazon selbst nicht selten zum Konkurrenten wird. Verkauft sich ein Artikel gut, so kann es passieren, dass amazon einfach ins Geschäft miteinsteigt. „Dann haben Sie im schlechtesten Fall für den Großkonzern schlicht die Marktforschung erledigt.“, so Höschl gegenüber der Impulse Medien GmbH.

 

Die große Chance des individuellen Onlineshops

Andererseits ist der Einstieg in den Onlinehandel vor allem für junge Unternehmen über die Marktplätze meist einfacher, günstiger und weniger zeitintensiv. Für einen professionellen Onlineshop muss der Unternehmer oftmals tief in die Tasche greifen. Dazu komme, dass neben einem Auge für Marktwirtschaft und Marketing auch ein Grundverständnis in puncto Informatik Voraussetzung für einen erfolgreichen Onlineshop ist. Trotzdem: Die große Chance des individuellen Onlineshops ist nicht zu unterschätzen. Hat sich der Shop erstmals etabliert, spielt der Betreiber in seinem Shop nach seien eigenen Regeln, hat keine Abgaben zu leisten und ist unabhängig von den Regeln der Großkonzerne. Letztlich sollte jeder Shopbetreiber aber auch beiden Plattformen agieren, um die Vorteile im vollen Maße auszunutzen.

 

 

 

 

 

StoreCockpit

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Anzeige