Aufbruch zu neuen Ufern am Shopware Community Day 2018

Ungefähre Lesezeit:1Minute, 17Sekunden

 

Shopware Community Day international

Der Shopware Community Day wird immer internationaler.

Auch der Shopware Community Day ist in den vergangenen Jahren immer internationaler geworden, erklärt Wiljo Krechting, Manager Public Relation bei Shopware gegenüber unserem Magazin. Im Rahmen unsere Serie zum Thema Internationalisierung bietet somit auch der Community Day Raum für Recherchen rund um die Erschließung des internationalen Marktes seitens Shopware.

Das diesjährige Thema des Shopware Community Days „Beyond Horizon“ kann also nicht nur metaphysisch, sondern gut und gerne auch geographisch interpretiert werden. Sowohl von den Themen, die dort behandelt werden, als auch von der Organisation selbst, sei das Festival stetig internationaler geworden, fährt Krechting fort: In diesem Jahr findet der SCD beispielsweise erstmals in Duisburg statt, auch weil er näher am internationalen Drehkreuz Düsseldorf liege und weil Shopware die Kapazität erhöhen musste.

Mit 2.500 Gästen wird gerechnet und diese kommen nicht  alle ausschließlich aus Deutschland. Besonders setze man den Fokus auf die Märkte das Vereinigte Königreiches sowie auf die Niederlande, sagt Krechting. Deswegen werden sämtliche Talks, sofern sie nicht sowieso auf Englisch gehalten werden, simultan ins Englische übersetzt.

Frei nach dem Shopware Motto: „Unsere Mission ist es, den digitalen Handel zu revolutionieren und zukunftsweisende eCommerce-Lösungen für unsere weltweite Community zu schaffen,“ denkt man bei Shopware schon lange global. Und so verwundert es nicht, dass gerade in diesem Jahre viel internationale Speaker und Gäste auf dem SCD erwartet werden.

 

Alle Infos zum SCD 2018 gibts hier!

 

Teamwork Header

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Anzeige